Betreff
Halbjahresbericht des Kulturmanagers Herrn Max Krieger
Vorlage
473/14
Art
Kenntnisgabe öffentlich

Der Halbjahresbericht des Kulturmanagers wird zur Kenntnis genommen.

 

Der als Anlage beigefügte Halbjahresbericht des Kulturmanagers Max Krieger umfasst den Zeitraum April bis November 2014.

 

Im Halbjahresbericht wird u.a. über das 23. Eschweiler Musikfestival (EMF), das in der Zeit vom 15.08.2014 bis 17.08.2014 stattfand, berichtet. Alle Konzerte der Künstler, egal ob Star-, Jugend-, Rock- und Kneipenkonzerte sowie der Gospel-Gottesdienst in der St. Peter und Paul Kirche, waren, wie schon in den Vorjahren, bestens besucht.

 

Eröffnet wurde das diesjährige EMF am Freitag, den 15.08.2014, von Albert Hammond & Band, der weltweit bereits 360 Millionen Platten verkauft hat. Weiter ging es am Samstag mit Boney Fields & The Bone’s Project. Außerdem trugen The Nix, The Radio Broadcast, Paddy Murphy sowie viele andere Künstler zum Erfolg des diesjährigen EMFs bei.

Bei der im Rahmen des EMF stattfindenden Spendensammlung durch den Verkauf von Klebebuttons wurde in diesem Jahr erneut eine Rekordsumme erreicht. Dank der CAJ, des Karnevalskomitees mit einigen Ex-Prinzen und der Jupp-Carduck-Gesellschaft wurden über 5.000,00 € gesammelt. Der Bauunternehmer Hubert Feucht rundete die Summe erneut auf, sodass sich die Endsumme auf 6.000,00 € beläuft. Die Spendensumme soll in diesem Jahr wieder kulturtreibenden Vereinen und Organisationen aus Eschweiler zugutekommen. Die Abgabefrist für Anträge ist der 30.11.2014. Noch im Dezember diesen Jahres sollen die Einnahmen verteilt werden.

 

Im Rahmen der Karlsjahr 2014-Veranstaltungsreihe „Erinnerung an die Zukunft – Die Generation Charlemagne“ wurde die Unterführung des Eschweiler HBF Ort für ein modernes Kunstwerk. Karl der Große ziert nun, u.a. neben einem Großen Schriftzug von Eschweiler, als Graffiti die Wände der Unterführung. 

 

Als Schirmherr agierte Herr Krieger dieses Jahr  in Kooperation mit dem Veranstalter Mobile Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler am 13.09.2014 im Freibad Dürwiß bei Rock am Pool. Bei der 4. Auflage präsentierte sich das kleine Rockfestival wieder mit mehreren Jugendrockbands und dem Eschweiler Reggae-Sänger Sebastian Sturm, der auch über die Eschweiler Grenzen hinaus immer wieder viele Leute begeistert.

 

Am 18.10.2014 feierte die Röthgener Burg 666-jähriges Bestehen. Hierbei trat Herr Krieger als Schirmherr auf in Kooperation zur Planung und Umsetzung des Jubiläums mit dem Veranstalter Familie Kugel.

 

Unter dem Motto „Kunstdünger“ wurden dieses Jahr wieder begabte Nachwuchskünstler in den Bereichen Malerei, Skulptur und Fotografie zur Verleihung des Eschweiler Kunstförderpreises gesucht. Insgesamt sind 28 Kunstwerke eingegangen, von denen durch eine fachkundige Jury die Sieger in den einzelnen Kategorien ermittelt und attraktive Preise, wie beispielsweise eine Wochenendreise in eine europäische Kulturstadt, bei der Eröffnung der ART OPEN am 15.11.2014 verliehen wurden.

 

Die Kunstausstellung ART OPEN fand dieses Jahr am Wochenende vom 15. und 16.11.2014 rund um das Rathaus, City Center, Markt, Dürenerstraße und Innenstadt statt. Die individuellen Werke von insgesamt 100 Künstlern, von sogar internationalem Format, und die tausenden Besucher verwandelten die Innenstadt in ein großes Museum im Umkreis von 300 m. Die vielen kleinen und großen Ausstellungen boten eine enorme Vielfalt mit begeisterten Gästen und Künstlern. Abgerundet wurde die ART OPEN  mit der musikalischen Filmerzählung „Der Weg nach Aachen“ am Sonntagabend im Rathaus.

 

Erfolgreich durchgeführt wurde auch in diesem Jahr wieder die Veranstaltung „ SaitenSprünge“ in Kooperation mit dem Talbahnhof. Die beliebte Musikserie „Blues meets Rock“ wird seit dem 16.11.2014 im Multifunktionsraum RIO in der Schnellengasse fortgesetzt. Das RIO wurde erst am 31.10.2014 eröffnet. Es beinhaltet neben dem Multifunktionsraum auch mehrere Bandprobenräume. Diese wurden im Laufe des Jahres schon an diverse Bands übergeben.

 

Am 28.11.2014 findet im Haus Kambach, in Kooperation mit Max Krieger und TOP Magazin Aachen, der einmal im Quartal stattfindende Kambacher VIP-Talk statt. Themen werden u.a. aus den Bereichen wie Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur u.a. sein. Den Auftakt macht Herr Stephan A. Hubler, Generalkonsul des US-Generalkonsulats Düsseldorf, der zu den aktuellen transatlantischen Beziehungen referiert. Die Referenten werden ausgesucht von Wolfgang Habedank, Max Krieger und Burghard von Reumond.

 

Im Haushalt 2014 sind bei Produkt-Nr. 042810101 – Kulturveranstaltungen und –förderungen, Sachkonto-Nr. 50192000 (Honorar Kulturmanager) Mittel in Höhe von insgesamt 45.500,00 € bereitgestellt worden.

 

Darüber hinaus ist die Bereitstellung von weiteren finanziellen Mitteln nicht erforderlich.

 

keine