Betreff
Asylbeweber/ Flüchtlinge und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Eschweiler
- hier: Informationsveranstaltung zur Förderung der Integrationskultur
Vorlage
014/15
Art
Beschlussfassung öffentlich

Die Verwaltung wird beauftragt die Veranstaltung am 24.03.2015 durchzuführen.

 

 

Die  SPD Fraktion im Rat der Stadt Eschweiler hat am 11. November 2014 einen Antrag gestellt und bittet die Verwaltung einen „ Runden Tisch“  mit dem Ziel zu initiieren, das breite Engagement von Bürger/innen, Ehrenamtler/innen, Vereinen und kirchliche Institutionen zum Thema unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und Flüchtlinge zu bündeln und die  Integrationskultur in Eschweiler  weiter zu entwickeln.

 

Durch die CDU Fraktion im Rat der Stadt Eschweiler wurden am 08.Dezember 2014 ebenfalls zwei Anträge zu dieser Thematik gestellt; zum einen wird ein „Patenprojekt“  für die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge angeregt und zum anderen wird beantragt, dass die Verwaltung konkrete Kontaktpersonen benennt, die als Ansprechpartner  für bürgerschaftliches Engagement in diesem Bereich dienen.

Aufgrund dieser Anträge plant die Verwaltung nun  zunächst eine gemeinsame Informationsveranstaltung, die federführend durch das Sozial- sowie das Jugendamt organisiert wird. Grundsätzlich soll dabei die Gesamtsituation von Flüchtlingen (minderjährige und volljährige) in Eschweiler in den Blick genommen werden. Weiterhin soll über folgende Fragestellungen informiert werden:

 

-       Welche Fluchtwege gibt es?

-       Wie kommen die Flüchtlinge nach Eschweiler?

-       Was passiert danach?

-       Wie werden die Flüchtlinge untergebracht?

-       Wie sieht speziell die Situation von unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingen aus?

-       Welche Angebote / Strukturen zur Integrationsförderung gibt es bereits?

-       Welches weitere (ehrenamtliche) Engagement ist sinnvoll und umsetzbar?

 

 

Zu der Veranstaltung sollen alle Institutionen, die derzeit schon im Bereich Flüchtlingsarbeit tätig sind und alle interessierten Vereine, Verbände, Träger und Menschen aus der Eschweiler Stadtbevölkerung eingeladen werden. Mehrere Referenten werden umfassend über das Thema informieren.

 

 

Ebenso sollen bereits bestehende und ggf. auch zusätzliche Ansprechpartner aus den Bereichen Sozialamt und Jugendamt für die Vermittlung von ehrenamtlich tätigen in Zusammenhang mit Flüchtlingsarbeit in der Veranstaltung vorgestellt werden.

 

Es ist geplant, die Veranstaltung am 24.03.2015 ab 18:00 Uhr im parlamentarischen Bereich der Stadt Eschweiler durchzuführen.

 

Die Verwaltung schlägt vor, die Durchführung einer solchen Veranstaltung zu beschließen.

 

 

Keine

 

Keine