Betreff
Halbjahresbericht des Kulturmanagers Herrn Max Krieger
Vorlage
160/14
Art
Kenntnisgabe öffentlich

Der als Anlage beigefügte Halbjahresbericht des Kulturmanagers Max Krieger wird zur Kenntnis genommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der als Anlage 1 beigefügte und dem Kulturausschuss vorgelegte Halbjahresbericht des Kulturmanagers Max Krieger umfasst den Zeitraum von Oktober 2013 bis April 2014.

 

Insbesondere wird im Halbjahresbericht über die 1. Eschweiler Weihnachtsgala, den chinesischen Staatszirkus sowie über verschiedenste Konzerte, unter anderem „Blues meets Rock“ und „SaitenSprünge“ berichtet.

 

Die 1. Eschweiler Weihnachtsgala fand am 07.12.2013 statt und bot ein stimmungsvolles und abwechslungs-reiches Programm, gestaltet rein aus Eschweiler Akteuren. Die neuformierte weihnachtliche Brassband der Eschweiler Feuerwehr, die Kaafsäck, die Original Eschweiler, die Kröetsch, das Duo Labbes on Drickes, die Maxband, die Renew Brassband, der Ehrenvorsitzende des Geschichtsvereins, Simon Küpper und der in Eschweiler beheimatete italienische Startenor Cristian Lanza begeisterten rund drei Stunden lang die Zuschauer. Schirmherr der 1. Eschweiler Weihnachtsgala war Bürgermeister Rudi Bertram, die Moderation übernahm Thomas Weiland. Schauplatz der ausverkauften Gala mit weihnachtlicher Musik, Beiträgen in Mundart und „Verzällcher uss Eischwiele“ war das 30-Meter-Rundzelt des chinesischen Staatszirkus auf dem Eschweiler Marktplatz.

 

Auch der chinesische Staatszirkus ist als besonderes Highlight für die Stadt Eschweiler zu nennen. Dieser war vom 05.12. bis 08.12.2013 erstmals in der Städteregion Aachen zu Gast. Die Artisten lieferten im Rahmen ihrer Vorstellung „Mei Lis Traum“ diverse akrobatische Höhepunkte und lösten bei den Zuschauern jeden Alters großes Staunen und Anerkennung aus.

 

Erfolgreich durchgeführt wurden auch in diesem Jahr wieder die Veranstaltungen „Saitensprünge“ und „Blues meets Rock“. Die beliebte Musikserie „Blues meets Rock“, die zwischenzeitlich im Jugendtreff „Check In“ stattfand, soll ab Juni 2014 in der neuen Diskothek bzw. dem Multifunktionsraum ehemals Glorys in der Schnellengasse 16-18 fortgeführt werden.

 

Darüber hinaus fanden der Togolesischer Kulturtag, der Prinzenempfang im Kulturbüro Markt 16 sowie die EMF-Spendenverteilung statt. Zusammengetragen wurde eine Spende in Höhe von insgesamt 5.555,55 € über deren Vergabe sich 23 Eschweiler Kulturvereine freuen konnten.

 

Max Krieger stellt darüber hinaus wie gewohnt die Wartung und Pflege der Homepages des EMF und der Art Open sowie des Kulturkalenders sicher und steht den Eschweiler Vereinen bei Bedarf beratend zur Seite.

 

Herr Krieger wird – wie bisher üblich – darüber hinaus mündlich seine Tätigkeiten im Einzelnen im Kulturausschuss vorstellen.

 

 

 

Im Haushalt 2014 sind bei Produkt-Nr. 042810101 - Kulturveranstaltungen und -förderungen, Sachkonto-Nr. 50192000 (Honorar Kulturmanager) Mittel in Höhe von insgesamt 45.500,00 € bereitgestellt worden.

 

Darüber hinaus ist die Bereitstellung von weiteren finanziellen Mitteln nicht erforderlich.

 

keine