Betreff
Sommerferienangebote im Quartier Eschweiler-West
Vorlage
279/22
Art
Kenntnisgabe öffentlich

Der Sachverhalt wird zur Kenntnis genommen.

 

Das Quartier Eschweiler-West weist mit 53,01 % die höchste SGB II-Quote aller Stadtgebiete bei Personen unter 15 Jahren auf. Darüber hinaus wurde es besonders stark vom Hochwasser des Jahres 2021 getroffen. Daher veranstalteten die mobile Jugendarbeit und das Quartiersmanagement Eschweiler-West gemeinsam verschiedene Angebote in den Sommerferien 2022 für diesen Sozialraum. Die Angebote umfassten:

 

-        einen Ausflug zum Aachener Tierpark am 06.07.2022 mit 90 Teilnehmenden

-        ein Nachbarschaftsfest in der Gutenbergstraße am 09.07.2022 mit ca. 300 Besuchern

-        einen Ausflug zum Brückenkopfpark in Jülich am 20.07.2022 mit 90 Teilnehmenden

-        einen Ausflug zum Fußballgolf am Indemann am 27.07.2022 mit 30 Teilnehmenden

-        5 Fußballturniere mi jeweils ca. 70 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen

-        ein Bumper-Ball-Turnier in der Gutenbergstraße am 08.08.2022 mit ca. 70 Kindern und Jugendlichen

 

 

Projekt „Pump it up!

 

Die Covid-19-Pandemie erschwerte u.a. den Zugang von Kindern und Jugendlichen zum Treiben von Sport. Dies beinhaltet sowohl den Schulsport als auch die Teilhabe in Sportvereinen. Durch das Hochwasser vom Juli 2021 wurden darüber hinaus zahlreiche Sportstätten, insbesondere im innerstädtischen Bereich, zerstört. Im Quartier Eschweiler-West sind u.a. das Hallenbad, mehrere Sporthallen und Spielplätze nicht nutzbar. Ungefähr 1.900 Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren sind direkt oder sekundär von den Auswirkungen der Flut betroffen.

 

Um sportliche Betätigung und soziale Teilhabe zu stärken, führten die mobile Jugendarbeit und das Quartiersmanagement Eschweiler-West das Sportangebot „Pump it up!“ im Zeitraum Juni und Juli 2022 im Quartier Eschweiler-West durch. Perspektivisch soll erreicht werden, dass mehr Jugendliche in die Eschweiler Vereinslandschaft (re-)integriert werden. Darüber hinaus soll eine Anbindung der Jugendlichen aus dem Quartier an die mobile Jugendarbeit stattfinden.

 

In einer Auftaktveranstaltung wurde „die Halle“ am 16.06.2022 besucht. Im Anschluss fanden vier 2-stündige Leichtathletik-Trainings über insgesamt drei Wochen durch einen professionellen Trainer begleitet in der Gutenbergstraße statt. Das hierfür angeschaffte Sportmaterial steht den Jugendlichen zwischen 11 und 17 Jahren auch in den Ferien zum Ausleihen und individueller Betätigung zur Verfügung. Als Abschlussveranstaltung wurde der Kletterwald in Aachen am 01.07.2022 besucht. Darüber hinaus konnte Verpflegung für weitere sportliche Angebote im restlichen Verlauf der Sommerferien finanziert werden, die ebenfalls gemeinsam von der mobilen Jugendarbeit und dem Quartiersmanagement durchgeführt wurden. Insgesamt nahmen 40 Jugendliche an dem Projekt teil.

 

 

We Create!

 

Der Bundesverband Netzwerke von Migrantenselbstorganisationen e.V. förderte über das Förderangebot „InterKulturMachtKunst - KunstMachtInterKultur“ des Programms „Kultur macht stark“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung das künstlerische Freizeitangebot „We create!“. Berg Tabor e.V. veranstaltet die verschiedenen Angebote in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendzentrum St. Peter und Paul und dem Quartiersmanagement Eschweiler-West.

 

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche mit finanziellen oder bildungsbezogenen Risikolagen, um deren gesellschaftliche Teilhabe und außerschulische Bildung zu fördern. Über das Quartiersmanagement Eschweiler-West wurde der Zugang zu Jugendlichen mit entsprechenden Risikolagen aus dem Sozialraum hergestellt. Es wurden Kurse in den Bereichen Musik, Fotografie, bildende Kunst und Modedesign angeboten. Das Oberthema aller Kurse lautet „Kulturelle Vielfalt und Identität“.

 

In den Sommerferien 2021 wurden vier Schnuppertage im Quartier Eschweiler-West (Gutenbergstraße 51) angeboten. Die Teilnehmenden sollen hiermit einen Einblick in die Angebote erhalten. Es war geplant, dass im Anschluss daran regelmäßige Kurse in einem zweiwöchigen Turnus im Zeitraum August bis Dezember 2021 stattfinden sollten. Aufgrund des Hochwassers im Juli 2021 konnte das Angebot jedoch nicht wie geplant durchgeführt werden. Die Kurse wurden daher im Zeitraum Januar bis Juni 2022 im Kinder- und Jugendzentrum St. Peter und Paul durchgeführt. An den Schnupperangeboten und Kursen konnten jeweils 12 Jugendliche teilnehmen. Das Angebot richtete sich an Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren.

 

Veranstaltungstage:

06.07.2021 von 10.00 bis 17.00 Uhr - Musik und Trommeln

07.07.2021 von 10.00 bis 17.00 Uhr - Fotografie

09.07.2021 von 10.00 bis 17.00 Uhr - Modedesign

12.07.2021 von 10.00 bis 17.00 Uhr - Graffiti

 

Regelmäßige Kurse:

Dienstags Kreativ-Workshop (14-tägig)

Mittwochs Fotografie-Workshop / Siebdruck (jeweils (14-tägig im Wechsel)

Donnerstags Band-Workshop

 

Die Aktionen wurden durch den Fördertopf „Aufholen nach Corona“, Spenden der Städte Erwitte und Aken, Plan International und einer Spende der katholischen Gemeinde St. Peter und Paul finanziert.

 

Das Projekt „Pump it up“ wurde zu 100 % von der DFL-Stiftung mit einem Betrag von 4.389,68 Euro gefördert und ermöglicht.

 

Das Projekt „We Create!“ wurde durch den Bundesverband Netzwerke von Migrantenselbstorganisationen e.V. mit einem Fördervolumen von 20.812,72 Euro zu 100 % gefördert.

 

Keine personellen Auswirkungen.