Halbjahresbericht des Kulturmanageres Herrn Max Krieger

Betreff
Halbjahresbericht des Kulturmanageres Herrn Max Krieger
Vorlage
396/18
Art
Kenntnisgabe öffentlich

Der als Anlage beigefügte Halbjahresbericht des Kulturmanagers wird zur Kenntnis genommen.

 

Der als Anlage beigefügte und dem Kulturausschuss vorgelegte Halbjahresbericht des Kulturmanagers Max Krieger umfasst den Zeitraum April 2018 bis 08.11.2018. Über die im 1. Halbjahr stattgefundenen Konzerte und Veranstaltungen wurde bereits in der VV 119/18 im Kulturausschuss am 16.08.2018 berichtet.

 

Im Halbjahresbericht wird u.a. über die beliebte und weiter geführte Konzertreihe „Blues meets Rock“ in Kooperation mit Tourwork Promotion und Service informiert, die mit internationalen Größen im RIO in der Schnellengasse stattfindet.

 

Einmal im Quartal findet der Kambacher VIP Talk im Haus Kambach statt. Das gut vernetzte Organisationstrio Wolfgang Habedank, Max Krieger und Burghard von Reumont sorgt für die Referenten. Für die Veranstaltung am 30.08.2018 konnte Wolfgang Bosbach mit dem Thema „46 Jahre Politik – 66 Jahre Mensch“ gewonnen werden.

Zur letzten Veranstaltung in diesem Jahr wurden am 15.11.2018 Prof. Dr. Ulrich Hemel, Bundesvorsitzender des Bundes Katholischer Unternehmer e.V., Stephan Werhahn, Berater der General Capital Group München, und Susanne Bregy, Chief Executive Officer Rhodanus Captial London einen Vortrag über „Wie Kapitalismus soziale Ungleichheit bekämpfen kann“ halten.

 

Auch in diesem Jahr fanden die Thailändischen Kulturtage Eschweiler in Kooperation mit dem Restaurant Nakhon Thai auf dem Drieschplatz und das Afrika Festival am Blausteinsee  in Kooperation mit Afrika e.V. statt, welche wieder großen Anklang in der Bevölkerung gefunden haben.

 

Vom 02. – 05. August 2018 fand das diesjährige Eschweiler Music Festival (EMF) statt. Eröffnet wurde das EMF 2018 in diesem Jahr am Donnerstag 02.08.2018 mit dem Orchester THE MAESTRO & THE EUROPEAN POPORCHESTRA. Neben dem Maestro Guido Dieten und seinem European Poporchestra traten die Sopranistin Wendy Kokkelkoren, der Tenor Christian Lanza und Michael Schulte auf. Der Freitag stand ganz im Zeichen der Siebziger, denn über das ABBA Review ging es anschließend zur Saragossa Band.  Am Samstag feierten rund 4.000 Besucher den Weltstar ANASTACIA. Als Vorprogramm trat Romy Conzen aus Belgien auf. Wie auch in den vergangenen Jahren zog es die Besucher am Freitag und Samstag im Anschluss an die Markt-Konzerte auf zur Kneipenrallye in die umliegenden Gaststätten, um sich dort weitere Musiker anzuhören. Am letzten Tag des EMF gab es neben dem alljährlichen EMF-Gottesdienst in der St. Peter & Paul Kirche am Abend ein Konzert der Band Status Quo.

 

Darüber hinaus stellt Herr Krieger wie gewohnt die Wartung und Pflege der Homepage des EMF, der Art Open und des Kulturkalenders auf der städtischen Homepage sicher und steht der Eschweiler Verwaltung sowie den Eschweiler Vereinen bei Bedarf beratend zur Seite. Weiter unterstützt Herr Krieger den Citymanagement e.V. bei der Planung und Organisation des Eschweiler Weihnachtsmarktes, nimmt bei Treffen der Lenkungsgruppe „Sanierungsgebiet Eschweiler-Nord“ teil und begleitet vielerlei kulturelle Veranstaltungen.

 

Herr Krieger wird – wie bisher üblich – darüber hinaus über seine Tätigkeit im Einzelnen im Kulturausschuss berichten.

 

Im Haushalt 2018 sind bei Produkt 042810101 (Kulturveranstaltungen und –förderungen), Sachkonto 50192000 (Honorar Kulturmanager) Mittel in Höhe von insgesamt 45.500,00 € bereitgestellt worden.

 

Darüber hinaus ist die Bereitstellung von weiteren finanziellen Mitteln nicht erforderlich.

 

Keine personellen Auswirkungen