BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:250/17  
Art:Kenntnisgabe öffentlich  
Datum:15.08.2017  
Betreff:Maßnahmen der Arbeitsgruppe "Jugendpartizipation Eschweiler" zur Bundestagswahl 2017
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Sitzungsvorlage Dateigrösse: 105 KB Sitzungsvorlage 105 KB
Dokument anzeigen: U-18 Wahllokale der Mobilen Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler Dateigrösse: 132 KB U-18 Wahllokale der Mobilen Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler 132 KB

Der Jugendhilfeausschuss nimmt die Ausführungen im Sachverhalt zur Kenntnis.

 


 

Bereits im Vorfeld zur Landtagswahl NRW am 14. Mai 2017 haben die Mobile Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler und die Arbeitsgruppe „Jugendpartizipation Eschweiler“ verschiedene Veranstaltungen und Projekte für Jugendliche durchgeführt (vgl. Verwaltungsvorlage Nr. 064/17). 

Auch im Rahmen der Bundestagswahl am 24. September 2017 werden über den partizipativen Ansatz weitere interessante Aktionen und Veranstaltungen angeboten:

 

„Buttons-Aktion“ im Rahmen des Kinder- und Jugendtages am 10.09.2017

 

Im Rahmen des 6. Kinder- und Jugendtages am Sonntag, den 10.09.2017, organisiert die  Arbeitsgruppe „Jugendpartizipation Eschweiler“ mit Unterstützung der Mitarbeiter der Mobilen Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler eine „Buttons-Aktion“. Mit vielfältigen wahlmotivierenden Sprüchen und Motiven sowie einem Hinweis zu Erstwählerinformationen auf der Internetseite der Mobilen Jugendarbeit werden die Buttons von den Jugendlichen selbst gestaltet und auf und rund um den Marktplatz verteilt.

 

Food & Talk - „Jugendliche treffen ihre Bundestagskandidaten“ am 13.09.2017

 

Das erfolgreiche Format in der Jugendpartizipation „Food & Talk“ wird zur Bundestagswahl 2017, zum nunmehr 4. Mal im Vorfeld einer Wahl, fortgesetzt. Gemeinsam mit der Arbeitsgruppe „Jugendpartizipation Eschweiler“ haben die Mitarbeiter der Mobilen Jugendarbeit die Themen und Inhalte der einzelnen Parteien im Vorfeld analysiert und besprochen.

Eingeladen sind die Bundestagskandidaten aus dem Wahlkreis Aachen II. Bei einem mehrgängigen Finger-Food-Menü in ruhiger und aufgelockerter  Atmosphäre treten die Bundestagskandidaten in den direkten Dialog mit den teilnehmenden Jugendlichen. Bei diesem erprobten Format lernen sich beide Seiten im Gesprächskontakt besser kennen und die Unterschiedlichkeit der politischen Positionen der Bundestagskandidaten werden für die Jugendlichen erkennbar.  

 

U18-Wahl in Kooperation mit dem Stadtjugendring Eschweiler e.V.

 

Wie im Frühjahr zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, hat der Dachverband aller Stadtjugendringe in Nordrhein Westfalen - der Landesjugendring NRW -  auch zur Bundestagswahl am 24. September 2017 zur U18-Wahl aufgerufen.

Die Auftaktveranstaltung zu den U18-Wahlen in Eschweiler findet am 04.09.2017 im katholischen Kinder- und Jugendzentrum St. Peter und Paul statt. Der Stadtjugendring Eschweiler e.V. hat Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Schulen in Eschweiler im Alter von 14-18 Jahren, sowie einzelne Kommunalpolitiker der im Eschweiler Stadtrat vertretenen Parteien hierzu eingeladen.

Mit Unterstützung der Arbeitsgruppe „Jugendpartizipation Eschweiler“ organisieren die Mitarbeiter der Mobilen Jugendarbeit die Öffnung von Wahllokalen im städt. Jugendtreff „Check In“ und einem „mobilen Wahllokal“ mit dem Jugendmobil (Anlage). Zu allen Terminen kommt auch der Wahl-O-Mat zum Einsatz.

Darüber hinaus werden auch Wahllokale im evangelischen Jugendzentrum Weisweiler und Dürwiß sowie im katholischen Kinder- und Jugendzentrum St. Peter und Paul eingerichtet.

 


Zur Umsetzung der o.g. Maßnahmen stehen im Haushaltsjahr 2017 beim Produkt 063620101, „Kinder- und Jugendförderung“, entsprechende Finanzmittel zur Verfügung.


Die im Sachverhalt beschriebenen Aktionen und Veranstaltungen werden in den dargestellten Kooperationen von hauptamtlichen Mitarbeitern der Abteilung Kinder- und Jugendförderung durchgeführt.